Fallstudie

Wie strapazierfähige Löffel aus Hardox® 500 Tuf die härtesten Aufgaben einfacher machen

04. Oktober 2021 6 Min. gelesen

Ein robuster Löffel für Bagger aus Hardox® 500 Tuf Stahl.

Fallbeispiel

Land Schweden
Firma Fronteq
Branche Rohmaterialtransport
Brand program Hardox® In My Body

Die Baggerlöffel von Fronteq (früher Götene Ufo) aus Hardox® 500 Tuf eröffnen neue Möglichkeiten für Baufirmen, die maximale Kapazität, Volumen und Langlebigkeit in den schwierigsten Umgebungen brauchen – und zudem Gewichtseinsparungen bis 8 % erzielen möchten.

Fallbeispiel

Land Schweden
Firma Fronteq
Branche Rohmaterialtransport
Brand program Hardox® In My Body

Robuste Löffel für eine hohe Produktivität mit Hardox® 500 Tuf

„Als SSAB uns besuchte, um Hardox® 500 Tuf vorzustellen, erkannten wir schnell, dass der Stahl ein großes Potenzial für unsere Produkte hatte“, sagt Birgitta Boström, Geschäftsführerin von Fronteq. „Der Zeitpunkt war ausgezeichnet, da wir gerade dabei waren, den Granit Löffel zu entwickeln, der hauptsächlich für schwere Arbeiten in Steinbrüchen gedacht ist. Wir haben bei der Entwicklung eng mit SSAB zusammengearbeitet, um das Material optimal zu nutzen.“

Nahezu alle Löffel des Herstellers werden genau an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Dies gilt auch für die neue Granit Serie von tiefen Löffeln für Felsgestein wie Granit, mit einem Fassungsvermögen zwischen 2 und 5 m3. Die Kunden des Unternehmens sind anspruchsvoll und erwarten eine hohe Qualität. Daher ist es naheliegend, bahnbrechende Materialien zu verwenden. Obwohl Hardox® 450 und Hardox® 500 immer noch eine wichtige Rolle spielen, bietet Hardox® 500 Tuf eine einzigartige Kombination ihrer besten Eigenschaften.

Foto von Birgitta Boström, der Geschäftsführerin von Götene Ufo, neben einem Baggerlöffel.

„Der robuste Granit Löffel ist unser erster Löffel von Fronteq. In diesem sehr schwierigen Umfeld erfüllt er unsere Erwartungen voll und ganz. Die Tatsache, dass es sich um einen nach Hardox® In My Body zertifizierten Löffel handelt, ist ein weiterer Beweis dafür, dass es sich um ein festes und haltbares Produkt handelt.“

— Steve Wright von D.A Mattsson in Schweden

Dünnere und festere Baggerlöffel aus Hardox® 500 Tuf

Der Stahl in einem Löffel muss Anforderungen erfüllen, die nur schwer in einem einzelnen Material zu finden sind. Er muss eine hohe Härte aufweisen, um Verschleiß auch unter härtesten Bedingungen standzuhalten. Dennoch muss er zäh genug sein, um in die Form des Löffels gebogen werden zu können. Traditionell erforderte dies mehrere verschiedene Stahlgüten für verschiedene Teile des Löffels. Einige Teile mussten härter sein, andere zäher.

Hardox® 500 Tuf stellt dies auf den Kopf. Die Zähigkeit ist auf dem gleichen Niveau wie bei Hardox® 450 und die Härte ist so hoch wie bei Hardox® 500. Somit können zwei Stahlgüten durch eine ersetzt werden.

Fronteq konnte die Blechdicke durch eine Umstellung von Hardox® 450 auf Hardox® 500 Tuf um 1 mm reduzieren. Das dünnere Blech sorgt für eine bessere Wirtschaftlichkeit beim Schweißen, und der Bauunternehmer erhält einen leichteren Löffel mit einer höheren Tragfähigkeit. Die zusätzliche Härte von 50 HBW für Hardox® 500 Tuf sorgt für eine Verschleißmarge, die eine lange Lebensdauer gewährleistet.

„Das Besondere an Hardox® 500 Tuf ist, dass es so einfach zu biegen ist, obwohl es so fest ist“, sagt Magnus Asking, Konstrukteur bei Fronteq. „Das eröffnet uns völlig neue Möglichkeiten bei der Entwicklung unserer Löffel. Das Blech hat eine höhere Härte als Hardox® 450, verfügt aber ansonsten über ebenso gute Eigenschaften beim Schweißen und Schneiden.“

Schweißen von Hardox® Verschleißstahl an einem Bagger in der Fertigungsstätte von Götene Ufo.
Bediener arbeitet an einem gebogenen Blech aus Hardox® 500 Tuf.

Intelligentere Logistik und Produktion

Fronteq sieht große Möglichkeiten, um den Einkauf, das Handling und die Herstellung zu vereinfachen, indem die Menge an Hardox® 500 Tuf in seinen Löffeln erhöht wird. Je weniger Stahlvarianten, desto besser die Wirtschaftlichkeit der Produktion. Das Unternehmen verfügte über eine große Erfahrung mit Hardox® Verschleißstahl und begann frühzeitig mit der Aufrüstung von Hardox® 400 auf Hardox® 450. Marco Lundahl, Werksleiter bei Fronteq, erklärt, warum der Betrieb jetzt auf Hardox® 500 Tuf umsteigt.

„Wir erwarten, dass wir die Anzahl der Stahlvarianten auf fast die Hälfte reduzieren können, wenn die Umstellung auf Hardox® 500 Tuf abgeschlossen ist“,

sagt Lundahl.

„Das bringt uns mehrere Vorteile. Wir erzielen einen rationelleren Einkauf und verringern das Risiko eines zu großen Lagerbestands. Die Produktion profitiert ebenso von der Herstellung von mehr Teilen aus demselben Material, da wir kürzere Rüstzeiten bei den Maschinen erhalten. Wir erhalten auch eine bessere Ausnutzung der Bleche – es wird immer Abfallstücke geben, die für andere Details verwendet werden können.“

Foto von Marco Lundahl, Werksleiter von Götene Ufo, vor Löffeln aus Hardox® Verschleißstahl.

Hochmoderne Qualität mit Hardox® In My Body

Fronteq ist seit 2004 qualifiziertes Mitglied des Hardox® In My Body Programms von SSAB. Die robusten Granit Baggerlöffel von Fronteq sind ebenso im Rahmen des Programms zertifiziert wie andere Anbaugeräte wie Planierschaufeln, Kabelschaufeln und Grabenschaufeln. Hardox® In My Body ist ein Zeichen für Qualität, das bei Kunden gut eingeführt ist und nach dem sie bei der Bestellung neuer Löffel fragen.

„Es ist ein großer Vorteil, SSAB als Partner zu haben – das Unternehmen ist sehr professionell und bietet uns gute Beratung bei der Entwicklung neuer Produkte“, sagt Birgitta Boström.

Wo es Verschleiß gibt, gibt es Hardox®

Ein schwarz-weißes Hardox® In My Body Logo, das an zertifizierter Ausrüstung angebracht ist.

Hardox® in My Body – das Zeichen für Qualität

Ein Zeichen für Qualität und für Vertrauen in die besten Produkte auf dem Markt.

Harter und zäher Hardox® 500 Tuf Stahl in einer Radladerschaufel vor einem dramatischen grauen Himmel.

Mehr über Hardox® 500 Tuf in Löffeln

Mehr Ladung, weniger Wartung und eine längere Lebensdauer.

Eine Radladerschaufel aus Hardox® 500 Tuf, die unter harten Bedingungen in einem Steinbruch eingesetzt wird.

Hardox® 500 Tuf bietet dem Löffelhersteller Winkelbauer Schutz gegen Verschleiß

Erfahren Sie, wie diese Löffel 16 % weniger wiegen, aber in kürzerer Zeit mehr laden können.

Möchten Sie aufrüsten?

Bitte geben Sie die folgenden Daten ein, damit wir Sie kontaktieren und bei allen Fragen Ihrer Aufrüstung beraten können: