Sustainable building with GreenCoat®
Sustainable building with GreenCoat®

Nachhaltiges bauen mit GreenCoat®

Organisch beschichtete GreenCoat® Stähle setzen Maßstäbe bei nachhaltigen Gebäudetrends in aller Welt. Sie bieten zahlreiche Vorzüge gegenüber herkömmlichen Materialien wie Zink und Aluminium. Mit ihnen können jetzt Gebäude mit denkbar geringen Auswirkungen auf die Umwelt geschaffen werden.

Organische Beschichtung aus schwedischem Pflanzenöl

Die meisten organisch beschichteten GreenCoat® Stahlprodukte weisen eine nachhaltige Beschichtung auf, die in der Bauindustrie ihresgleichen sucht. Diese patentierte Beschichtung mit Biotechnologie (BT) wurde 2012 eingeführt und ist zu einem hohen Anteil aus schwedischem Pflanzenöl statt der üblicherweise verwendeten fossilen Öle. Sie ist die einzige Beschichtung für Einsatzbereiche im Freien wie Bedachungen und Fassaden auf dem Markt, die aus natürlichen Bestandteilen besteht. Damit lässt sich die Umweltbelastung eines Gebäudes beträchtlich verringern. 

Die Beschichtung ist zudem chromfrei gemäß der REACH-Verordnung und sicher zu verarbeiten, sie setzt keine gefährlichen Emissionen frei und bietet eine bewährte, langanhaltende Leistung bei Gebäuden über viele Jahrzehnte. 

Rapeseed field with bee

Nachhaltigkeit von Stahl

Stahl ist einer der wenigen Materialien, die einen zu 100 Prozent geschlossenen Recycling-Kreislauf bieten. Das bedeutet, dass Stahl immer wieder effizient genutzt werden kann, ohne dass seine Eigenschaften oder Leistungsmerkmale verloren gehen – und das ohne schädliche Abfallprodukte. Stahl lässt sich auch leicht für einen anderen Zweck wiederverwenden und bei seiner Produktion wird weniger CO2 ausgestoßen als bei anderen üblichen Baumaterialien wie Aluminium. 

Bei SSAB werden in allen Produktionsstandorten im Durchschnitt etwa 45 % recycelte Schrottmetalle verwendet.

Stahl hat gegenüber anderen Metallen auch Vorzüge, wenn es um das Bauen geht. In vielen Ländern ist die Verwendung von Nichteisenmetallen wie Zink und Kupfer in Gebäuden aufgrund der Gefahr von Bodenverunreinigungen verboten, da diese Metalle durch den Regen ausgewaschen werden und in den Boden gelangen können. 

Bereits heute liegen die CO2-Emissionen aus den Hochöfen von SSAB um 7 % unter dem EU-Durchschnitt. Mit unserer gemeinsamen Technologieinitiative HYBRIT zielen wir darauf ab, die CO2-Emissionen bei der Stahlerzeugung praktisch vollständig zu eliminieren. 

HYBRIT – fossilfreier Stahl

Entsprechend dem Ziel Schwedens, bis 2045 kohlenstoffneutral zu werden, setzt sich SSAB auch für eine nachhaltige Stahlproduktion ein. Neben der Verwendung eines hohen Anteils von Recycling-Material bei der Erzeugung von Stahl hat sich SSAB der gemeinsamen HYBRIT-Inititive angeschlossen, in deren Rahmen die Stahlindustrie die Erzeugung von fossilfreiem Stahl bis 2026 angepeilt.
Green industry vision

Hohe Leistung, langes Leben

Heute ist es nicht unüblich, dass man 150 Jahre alte Gebäude mit einem originalen Stahldach sehen kann. Mit einer hohen Leistung wie der einfachen Umformbarkeit bis -15 °C und der geringsten thermischen Ausdehnung von allen Metallen (im Vergleich zu Aluminium, Zink, Kupfer) sowie langen Lebenszyklen tragen Produkte aus GreenCoat® Stahl zu nachhaltigen Gebäuden bei, indem sie den Bedarf an zusätzlichen Ressourcen minimieren. 

Hinzu kommt, dass jeder organisch beschichtete GreenCoat® Stahl mit einer Leistungsgarantie ausgestattet ist, die gewährleistet, dass die organische Beschichtung und der Stahl über viele Jahre halten werden.  
House KD

40 Jahre Freilandtests in aller Welt für höhere Haltbarkeit

Um eine langanhaltende Leistung zu gewährleisten, basieren die GreenCoat® Garantien auf über 40 Jahren Erfahrung aus Freiland-Versuchsgeländen auf der ganzen Welt.

Hier werden GreenCoat® Produkte realen Freilandbedingungen wie Salzwasser, Schnee, Eis, UV-Strahlung, hohe Luftfeuchtigkeit, Wind und Stürmen ausgesetzt.
Sie werden auf Korrosion, Farb- und Glanzbeständigkeit, Biegbarkeit, Haftfähigkeit und weitere Faktoren getestet, wobei Qualität und Umweltfreundlichkeit die wesentlichen konstanten Antriebskräfte sind. 

Outdoor testing

GreenCoat® und ein umweltfreundlicherer Transport

Die Nachhaltigkeitsziele von SSAB in Bezug auf die Logistik werden durch ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem gesteuert. Das Ziel ist es, den Anteil der Logistikverträge mit Partnern zu steigern, die Energieeffizienzabkommen im Logistik- und Transportsektor abgeschlossen haben.

Derzeit werden rund 85 Prozent der Landtransporte von SSAB nach Tonnen durch Partnerbetriebe durchgeführt, die sich diesem Abkommen angeschlossen haben. SSAB strebt zudem an, den Transport zu optimieren, die Nutzlasten zu maximieren und den Transport so effizient wie möglich zu kombinieren. 


Umweltzertifikate und Ökolabel

SSAB verfolgt und antizipiert aktiv zukünftige Änderungen der Umwelt-, Sicherheits- und Chemikalienbestimmungen und erfüllt die geltenden Chemikalienverordnungen. Organisch beschichteter GreenCoat® Stahl erfüllt daher die Anforderungen der folgenden Richtlinien:

  • REACH-Verordnung
  • CLP (1272/2008/EG)
  • SundaHus
  • BASTA (2014:A2)
  • Byggvarubedömningen (Baustoffbeurteilung, BVB, 2013)
  • Schwedische Bauproduktdeklarationen (Föreningen för Byggvarudeklarationer, BPD 3, 2007)
 

GreenCoat® Umweltproduktdeklaration (EPD)

Für die Nachhaltigkeit von Baustoffen ist die Lebenszyklusperspektive wichtiger denn je. Daher müssen die Dokumente Informationen zu Lebenszyklusphasen, Produktinhalten und Produktion sowie zum Wiederverwerten und -verwenden des Materials enthalten.

Für eine vollständige Transparenz sind Umweltproduktdeklarationen (EPD) für GreenCoat® verfügbar, die Ihnen Details darüber vermitteln, wie wir organisch beschichteten GreenCoat® Stahl herstellen und den Produktlebenszyklus überwachen.

 
Sustainability

Fordern Sie Ihre Farbmuster für eine korrekte Farbwiedergabe an!

Lebendig und langlebig – GreenCoat® Farbmuster sind in einer großen Auswahl an matten, glänzenden und metallenen Oberflächen sowie für verschiedene Bauanwendungen erhältlich.