Duroxite® Cr-Zero Wire

Datenblatt herunterladen

Sprache wählen

    Allgemeine Produktbeschreibung

    Duroxite® Cr-zero Wire ist ein nicht chromhaltiger Fülldraht mit Flussmittelseele für offenes Lichtbogenschweißen. Die Auftragsschicht enthält Borkarbide mit einer Verschleißbeständigkeit und Härte, die denen herkömmlicher Chromkarbid-Aufträge entsprechen oder darüber liegen. Duroxite® Cr-Null Wire wurde speziell entwickelt, um Chrom im Draht zu eliminieren und dennoch eine ausgezeichnete Verschleißbeständigkeit zu bieten. Da es keine Chromlegierungen im Schweißdraht gibt, wird die Emission von sechswertigem Chrom beim Schweißen reduziert oder vollständig eliminiert (abhängig vom Chromgehalt in Substratmaterialien oder vorhandenen Schweißgutablagerungen). Duroxite® Cr-zero Wire ist eine gute Wahl bei Auftragschweißen für Erdbewegungsanwendungen, bei denen sechswertiges Chrom im Rauch ein großes Problem in der Werkstatt darstellt. Er ist für ein- und zweischichtige Schweißnähte geeignet.

    Wichtigste Vorteile

    • Duroxite® Cr-zero Wire bietet eine sehr gute Abriebfestigkeit für Erdbewegungsanwendungen, bei denen sechswertiges Chrom in Schweißdämpfen nicht durch praktische Arbeitskontrollen reduziert werden kann.
    • Duroxite® Cr-zero Wire hält die gleiche garantierte Verschleißresistenz von der Oberfläche bis zu 75 % Tiefe der Auflage in mehrschichtigen Schweißnähten aufrecht.

    Typische Anwendungen

    Duroxite® Cr-zero Wire wird für Auftragschweißen von Bauteilen verwendet, die Verschleiß durch Erde, Sand und Schleifmitteln in Landwirtschaft, Steinbrüchen, Bergbau und öffentlichen Baustellen ausgesetzt sind. Beispiele: Mischerwellen, Laufräder, Schaufeln, Löffel, Förderschnecken und Brecher für die Betonindustrie.

    Standardabmessungen

    Bestimmte Spalten ein-/ausblenden Bearbeiten
    Spalten zur Anzeige auswählen
      Standarddurchmesser
      metrisch
      1.6 mm
      2.8 mm
      Parameter vergleichen

      Wählen Sie einen zu vergleichenden Parameter aus

      Vergleich

        Standarddurchmesser
        metrisch
        1.6 mm
        Standarddurchmesser
        metrisch
        2.8 mm

        Mechanische Eigenschaften

        Bestimmte Spalten ein-/ausblenden Bearbeiten
        Spalten zur Anzeige auswählen
          Verschleißeigenschaften1)
          ASTM G65 – Verfahren A Gewichtsverlust 2)
          Anzahl der Auflagen Härte: Zweischichtiges Schweißgut auf unlegiertem Stahl Härte: 3-Schicht-Auftrag auf unlegiertem Stahl Oberfläche
          (g max.)
          75 % Tiefe der Auflage 3)
          (g max.)
          Mehrfachauflagen 63 – 69 HRC 65 – 69 HRC 0.18 0.18
          Parameter vergleichen

          Wählen Sie einen zu vergleichenden Parameter aus

          Vergleich

            1) Die Oberflächenhärte wird auf der flachen Maschinenoberfläche genau unter der Auftragsschichtoberfläche gemessen.

            2) ASTM G65 – Verfahren A Gewichtsverlust, ist ein normiertes Prüfverfahren zur Messung des abrasiven Verschleißes. Hierzu wird unter trockenen Bedingungen mithilfe des Sand-/Gummirad-Apparats der Reibradtest durchgeführt. Das ASTM G65 Verfahren ist die schwerste Testmethode.

            3) Der ASTM G65 Verfahren A Gewichtsverlust-Verschleißtest wird bis 75% der Tiefe der Auftragsmaterialien durchgeführt, um sicherzustellen, dass konsistent eine gute Verschleißresistenz von der obersten Oberfläche bis zur Tiefe von 75% der Auftragsschicht vorhanden ist.

            Chemische Zusammensetzung (Schmelzenanalyse)

            Bestimmte Spalten ein-/ausblenden Bearbeiten
            Spalten zur Anzeige auswählen
              Typische Analyse des reinen Schweißgutes (Gewicht %)
              C
              (%)
              Mn
              (%)
              Si
              (%)
              Ni
              (%)
              B
              (%)
              Fe
              ()
              0.5 2.0 Up to 1.2 Up to 1.7 4.0 Gleichgewicht
              Parameter vergleichen

              Wählen Sie einen zu vergleichenden Parameter aus

              Vergleich

                Empfehlungen für Schweißverfahren

                Bestimmte Spalten ein-/ausblenden Bearbeiten
                Spalten zur Anzeige auswählen
                  Schweißbedingungen
                  Stromart Schutzgas Schweißpositionen
                  Gleichstrom mit positiv gepolter Elektrode (DCEP) Keine (selbstschützend) Flach, halb hoch, halb runter
                  Parameter vergleichen

                  Wählen Sie einen zu vergleichenden Parameter aus

                  Vergleich

                    Empfehlungen für Schweißparameter

                    Bestimmte Spalten ein-/ausblenden Bearbeiten
                    Spalten zur Anzeige auswählen
                      Durchmesser
                      Stromstärke (A)
                      Spannung (V)
                      Abstehen
                      Metrisch Bereich Optimum Bereich Optimum Bereich Optimum
                      1.6 mm 225 - 300 270 20 - 26 23 15.9 mm - 25.0 mm 20 mm
                      2.8 mm 290 - 310 300 29 - 31 30 15.9 mm - 25.0 mm 20 mm
                      Parameter vergleichen

                      Wählen Sie einen zu vergleichenden Parameter aus

                      Vergleich

                        Wiederherstellung: 95%

                        Lieferzustand

                        Bestimmte Spalten ein-/ausblenden Bearbeiten
                        Spalten zur Anzeige auswählen
                          Standardpaket
                          Durchmesser
                          Gewicht
                          Typ Metrisch Metrisch
                          Spule 1.6 mm 15 kg
                          Spule 2.8 mm 25 kg
                          Parameter vergleichen

                          Wählen Sie einen zu vergleichenden Parameter aus

                          Vergleich

                            Verarbeitung und andere Empfehlungen

                            Die geschweißten Verbundstahlbauteile können durch Schweißen, Schneiden, Umformen und Bearbeiten verarbeitet werden. Spezifische Empfehlungen finden Sie in der Duroxite® Produktbroschüre oder bei Ihrem lokalen technischen Kundendienst.