Das Le Coiffeur Pulling Team setzt bereits seit Jahren auf Traktor-Pleuel aus Toolox 44.

„Zuvor hatten wir regelmäßig Probleme mit Motorschäden durch Pleuelbrüche“ sagt Le Coiffeur-Techniker Bodo Otte. „Die Toolox-Pleuel erwiesen sich als deutlich robuster und langlebiger. Wir waren die Ersten, die das Pleuelproblem zufriedenstellend lösen konnten und haben sechs andere europäische Teams beim Wechsel zu Toolox unterstützt.“

Niederländische Pulling-Experten rieten Le Coiffeur zu einem Traktor-Rahmen aus hochfestem Domex-Stahl, der vom SSAB-Partner Ferro Umformtechnik in Stadtlohn entwickelt worden war. Die Elastizität und hohe Festigkeit dieses Stahls haben Bodo Otte überzeugt.

„Bei hohen Drehzahlen übt der gigantische Traktormotor in Kurbelwellendrehrichtung Druck auf den Rahmen aus. „Die geschweißten Rohrrahmen der meisten Pulling-Traktoren sind zu steif. Dadurch verziehen sie sich häufig und müssen dann komplett ersetzt werden. Der neue Domex-Rahmen ist elastisch genug, um den vom Motor erzeugten Druck ohne Formveränderung auszuhalten. Da er verschraubt und nicht geschweißt ist, können wir gegebenenfalls einzelne Teile austauschen und müssen nicht den gesamten Rahmen ersetzen“, so der Le Coiffeur-Techniker.

Angespornt durch den Erfolg beim Euro Cup, arbeitet das Team derzeit an einem neuen, noch leistungsstärkeren Traktor – natürlich mit hochfestem Stahl von SSAB.