„Eine gut durchdachte Vorarbeit ist die beste Voraussetzung für Verbesserungen, wenn Sie sich für die Verwendung von AHSS-Stählen in neuen Produkten entscheiden“, erklärt Olsson, Designer und Spezialist auf dem Gebiet Dauerfestigkeit bei TechStrat AB, der in erster Linie mit Schulungen im Bereich Design und Festigkeitsberechnungen für Kunden arbeitet. „SSAB hat viel unternommen, um die Verwendung moderner Stahlsorten zu vereinfachen. Ich setze häufig deren Sheet Steel Handbook ein, um sowohl Fakten als auch Anregungen für meine Arbeit zu sammeln, und die neue Ausgabe ist sogar noch besser als die letzte.“

Joachim Larsson, Leiter der Abteilung für Gebäudetechnik bei SSABs Knowledge Service Center im schwedischen Borlänge berichtet, dass deren Spezialisten häufig Fragen zu neuen Konstruktionen von Kunden beantworten müssen, die AHSS-Stahl verwenden möchten. „Bei den Anfragen geht es häufig darum, den Kunden zu helfen, die Ergebnisse der FE-Analyse zu interpretieren“, berichtet Larsson. „Unsere langjährige Erfahrung ist hierbei häufig eine große Hilfe.“

Larsson ist einer Meinung mit Olsson, dass es viele Vorteile bringt, ein Projekt gründlich zu durchdenken, bevor mit Design und Konstruktion begonnen wird. „Bei manchen Anwendungen ist es möglich, das Gewicht um 60 Prozent zu reduzieren“, fügt er hinzu. „Und falls das Gewicht keine Rolle spielt, können Sie sich die Spanne zunutze machen, um die Leistung des Produkts zu steigern oder dessen Kosten zu senken.“